Kompetenz durch Tradition

 

Gegründet vor bereits mehr als 50 Jahren, genauer 1959, hat das Unternehmen der Vater der heutigen Inhaber, Gerd Hellmann. Zunächst ansässig in Schwerte-Ergste umfasste das Angebot Nah- und Fernverkehr. Zu Zeiten der großen Stahlkonzerne, wie Krupp und HOESCH, die in der Region angesiedelt waren und bis heute sind, bestand mehr und mehr die Nachfrage nach Transportalternativen zur Deutschen Bahn. Über die Jahrzehnte hatte sich im Lennetal eine aufstrebende Industrieregion des Bandstahls gebildet. Zahlreiche Familien- und Mittelstandsunternehmen sind bis zum heutigen Tag Marktführer und mittlerweile Global Player bei warm- und kaltgewalzten Bandstählen.

Der Transport dieser hochwertigen und schwergewichtigen Coils stellt bis heute hohe Anforderungen an Transportsicherheit und -zuverlässigkeit der Transportunternehmen. Die Hellmann Transport GmbH setzt gerade in diesen Bereichen auf Kontinuität, Fortbildung und strikte Einhaltung der Vorschriften und hat sich so seinen Platz unter den Speditionen verdient. Langjährige Partnerschaften zwischen dem Familienunternehmnen Hellmann, mittlerweile seit 1977 in Hohenlimburg und den heimischen Bandstahlproduzenten vor Ort sind das Resultat.

 

Sehen Sie hier eine kleine Bilderdokumentation zur frühen Firmengeschichte.

h1
h2
h3
h4
h5
h6
1/6 
start stop bwd fwd

 

Im Jahr 1989 steigen die Söhne des Unternehmers in die Firma ein und im Jahr 2002 wird dann die heutige Hellmann Transport GmbH gegründet.

Nach der Übernahme des Unternehmens durch die Brüder Ralf und Oliver Hellmann im Jahr 2003 wird die Spedition weiter im Sinne des Gründers geführt. Stolz auf die Tradition und das bereits Erreichte schaut das Familienunternehmen in die Zukunft.